rifugimonterosa.it

Rifugi Monterosa
Prenotazioni - Booking

Margherita Hütte

Regina Margherita Hütte: die höchste Hütte Europas

Höhe m 4554 slm
Punta Gnifetti (Signalkuppe)
GPS: 45° 55' 38


Betten 70 - Winterraum mit 10 Betten, Decken, Gas. Es gibt keine Töpfe, Teller, Tassen und Besteck. Es wird empfohlen, einen eigenen Schlafsack mitzubringen.



Offnung


Winter: im Winter ist die Huette geschlossen. Ein Winterraum steht zur Verfügung,wenn die Hütte geschlossen ist und man braucht keine Reservierung.
Sommer 2021: ab 19 Juni - 5 September (Termine sind freibleibend bezogen auf der Öffnung der Lifte).
Warnung: Bitte, ueberprufen Sie die Seilbahn Eroeffnung, um Ihre Aufstieg zu planen:  www.visitmonterosa.com

Preise 2021


Halbpension: € 100
Halbpension Bergführer UIAGM: € 60
Übernachtung mit Frühstück (B&B): € 70,00

HALBPENSION ERHALTET: Abendessen (2 erste Gaenge, 1 zweite Gaenge mit Umriss, Brot und Nachtisch), Übernachtung, süß und salzig, Frühstück, Marschtee, Kurtaxe und kostenloses Wi-fi.

B&B ERHALTET: Übernachtung, süß und salzig Frühstück, Marschtee, Kurtaxe und kostenloses Wi-fi.


Geschichte


Die Margherita Hütte liegt auf dem Signalkuppe (4556 M.ü.M.) in Monte Rosa Massiv.
Gut erkennbar sogar aus dem Tal ist sie die höchste Hütte Europas. Die Hütte trägt den Namen der Spenderin Königin Margherita von Italien, die 1893 dort übernachtete.
Die Hütte ist eine bedeutende Labor für die wissenschaftliche Forschung
Sie hat 70 Plätze: Zimmer mit Etagenbetten, Bar Restaurant, Licht, Strom 220 V, gemeinsame Bäder, Internetzugang, Bibliotek.


Wegen des geringsten Umwelteinfluss hat die Hütte 2002 die Beurkundung UNI EN ISO 14001 bekommem.

UMWELTPOLITIK CAPANNA MARGHERITA
Laden Sie das umweltpolitische Dokument für die Capanna Margherita Hütte herunter - das Dokument liegt im PDF-Format vor

Die Berghütte und Beobachtungsstation Regina Margherita ist ein eigenartiges Gebäude, das eine Reihe von Rekorden hat, die mit der Höhe verbunden sind,  ein Bezugspunkt für die Alpenrettungsaktionen und ein Teil des historisch-kulturellen Erbes des Italienischen Alpenvereins. Trotzdem sollte sie nicht nur als einfache Berghütte betrachtet werden, sondern auch als eine komplexe Struktur, die die Möglichkeit zur Erleichterung der wissenschaftlichen Forschung im Hochgebirge bietet. Die Bemühungen, die Umweltbelastung zu reduzieren, sind beträchtlich und machen die Hütte möglichst modern und umweltfreundlicher, dank auch einem System, das laut dem ISO 14001 Umweltzertifikat verwaltet wird.

Wie man die Hütte erreicht

•    von Gnifetti Hütte durch Lysgletscher in 4-5 Stunden
•    von Monterosahütte durch Grenzgletscher in 5-6 Stunden
•    von Resegotti Biwak durch SO (Signalspitze)


Angesichts der hohen Berg- und Gletscherumgebung, auf der die Spur stattfindet, ist es notwendig, alle notwendigen Ausstattungs- und Bergsteigerkenntnisse zu haben. Es wird empfohlen, einen UIAGM Alpine Guide zu begleiten.


Das Monte Rosa Massiv stellt die Geschichte von Alagna dar,das kleine Walserdorf am Fusse der südlichen Wand von Monte Rosa. Die Hütte von Monte Rosa (die Margherita Hütte, die Gnifetti Hütte, die Hütte Barba Ferrero, die Hütte Pastore und die Hütte Carestia) gehören zu ihrem Geschichte und zu ihrem bergsteigerischen Tradition. Aus diesem Grund ist die CAI Sektion auf die jahrelange geführten Hütten stolz.

Besteigungen, Touren, Aufstieg, Anfahrt von Margherita Hütte


Parrot, Lyskamm, Zumstein, Dufour.

Sehen Sie "Aufstiege".

created on the: Freitag, 07 Februar 2014, 6:31 nachm.
Shop online mobile

Link utili

GAL TERRE DEL SESIA mobile